Take-Two CEO Strauss Zelnick erwartet, dass einige Drittentwickler nicht mit dem Übergang in die nächste Generation von Konsolen klar kommen wird und sie im Endeffekt aus dem Geschäft bringen wird.

Laut Zelnick müssen Publisher gut vorbereitet und positioniert sein, sobald der Übergang beginnt.

Bereits beim Übergang der letzten Konsolengeneration hatte es einige Studios zerstört, wie zum Beispiel Midway.

Um gut darauf vorbereitet zu sein benötige man eine gute finanzielle und technologische Grundlage mit eigenem geistigen Eigentum.