Zu einem guten 3D-Prügler gehören heute nicht nur schöne Kämpfer(innen), sondern auch technisch beeindruckende Arenen.

Im Falle von Dead Or Alive 5 hat Team Ninja ordentlich reingebuttert, die Interaktionsmöglichkeiten mit der Umgebung sind schlichtweg atemberaubend.

Mit diversen beweglichen Elementen und explosiven Fallen, wird dem Kämpfen mit schönen Sequenzen echte Cineastik verliehen, was eher an Action-Titel erinnert.

In Aktion sehen wir Ryu Hayabusa, Hitomi, Hayate, und Ayane.

Schöne Erweiterung oder sinnloser Schnickschnack?

So gelangt ihr an eine Demoversion zu Dead Or Alive 5.