Dank des jüngst veröffentlichten 3DS-Updates ist der Handheld nun in der Lage, 3D-Videos aufzunehmen und abzuspielen.

Wie ihr euch dies zunutze machen könnt, um jedes 2D- und 3D-Video eurer Wahl auf dem 3DS abspielen zu können, erklären wir euch Schritt für Schritt.

SifJar, ein Forenmitglied der Website gbatemp.net hat ein kleines Programm geschrieben, mit dem die Konvertierung eines Videos mit Hilfe von ffmpeg kinderleicht wird:

1. Besorgt euch ein 2D- oder 3D-Video nach Wahl, welches nicht länger als 10 Minuten ist.

2. Ladet das kleine aber feine Programm 3DS Video HIER herunter.

3. Entpackt und startet das Programm, welches sich fast schon von selbst erklärt. Wählt aus, ob es sich bei der Quelldatei um ein 2D-Video oder ein 3D-Video handelt. Letztere lassen sich in top-bottom oder side-by-side Videos unterteilen. Wählt Quality 1 für bestmögliche Qualität.

4. Klickt auf Convert. Die Konvertierung wird dann im Hintergrund ablaufen und beendet sein, wenn ein Fenster mit dem Inhalt “Done!” aufploppt.

5. Benennt das Video in HNI_XXXX und ersetzt die X mit Zahlen eurer Wahl. Achtet darauf, dass es zu keinen identischen Dateinamen kommt, wenn ihr Schritt 6 befolgt!

6. Ladet das Video auf die SD-Card eures 3DS. Im DCIM-Ordner sucht ihr dann einen Unterordner, in dem euer 3DS eure eigenen Videos speichert und platziert dort euer konvertiertes Video.

7. Öffnet die 3DS-Kamera-App und wartet bis der Inhalt aktualisiert wurde. Dann sollte das Video unter dem Datum 01.01.1900 zu finden sein.

Eigene Tests (allerdings nur mit 2D-Videos) haben ergeben: Es funktioniert und sieht dabei auch noch recht gut und flüssig aus!