Ob sich da zwei mächtig in die Haare gekriegt haben? Und wie sogar! Zwischen Rockstar Games und den Entwickler von L.A. Noire – Team Bondi – hat es wohl ordentlich gekracht.

Jetzt wurden E-Mails von Team Bondi Mitarbeiter veröffentlicht, worin diese beschrieben wie bescheiden die Beziehungen zwischen Rockstar und den Entwicklern waren und da es auch sehr unwahrscheinlich sein wird, dass Rockstar zukünftig das nächste Spiel von Team Bondi nicht veröffentlichen wird.

Grund dafür sind wohl der lang hinaus gezogene Release (ursprünglich sollte L.A. Noire bereits 2009 erscheinen – endgültige Veröffentlichung war jedoch erst im Mai 2011) und das Rockstar immer wieder mit Geldern und Mitarbeitern wie Programmierern, Animatoren, etc. dem Entwicklerstudio aushelfen musste.

Doch das war erst die Ansicht von Rockstar – wie fühlte sich wohl Team Bondi? Es wurde viel über die Verachtung Rockstars über ein neues Spiel von Team Bondi gesprochen, genauso wie es das Management von Team Bondi es den Leuten von Rockstar übel nahm, dass diese die kreative Kontrolle und generellen Einfluss in der Entwicklung von L.A. Noire übernommen haben.

Team Bondi muss sich jetzt wohl nach einem neuen Publisher für seinen nächsten Titel umsehen.